Foto Hr

Strategisches Management und Controlling im Labor u. a. diagnostischen Einrichtungen

Die Labormedizin im engeren und weiteren Sinne – aber auch die Pathologie und die bildgebende Diagnostik sind durch mehrere Gegensätze geprägt:

Qualitativ hochwertige, unverzichtbare Leistungen für die Diagnose-Findung/-Absicherung sowie mehr und mehr auch für die Therapie-Verfolgung, klinisch-chemisch und medizin-technisch hoch innovativ, mit qualifiziertem Personal – auf der einen Seite.

Ständiger Kostendruck mit permanentem Zwang zur Rationalisierung, Zentralisierung, Kooperation – auf der anderen Seite.

Sich zwischen 2 gegensätzlichen Polen zurecht – und dabei das Optimum – zu finden, ist eine dialektische (Lebens-)Aufgabe, die Personen mit Leitungs- und Management-Verantwortung in aller erster Linie beherrschen sollten!

Daran soll hier erinnert werden, weil die Dialektik als klassische Problemlösungs-Methode leider etwas aus der Mode gekommen ist. “Ein zwölfjähriger römischer Schüler war dialektisch besser geschult als viele der heutigen Top-Manager!” (Zitat von Rupert Lay, Jesuiten-Pater und Prof. für Wissenschaftstheorie).

In den analytischen Kernprozessen des Labors sowie auch in den prä- und post-analytischen Teilprozessen ist der heutige Standard schon sehr weit entwickelt und bietet nur noch geringe Rationalisierungsreserven.

Dagegen ist bei den – von der Betriebswirtschaftslehre – sog. dispositiven Faktoren, die zugleich auch zukunfts-kritische Erfolgsfaktoren sind, noch Luft nach oben.

Aus Kostensicht sind diese Faktoren/Funktionen dem sog. Overhead-Bereich zuzuordnen. Dort haben sie die negative Eigenschaft, bei zunehmender Größe der Einrichtung überproportional zu wachsen. Dies vollzieht sich eher lautlos und unsichtbar und ist in einer eindimensionalen Buchhaltung i.d.R. nicht erkennbar. Dies kann nur mit einem zeitgemäßen Controlling mit mehrdimensionalen Kostenrechnungs-Funktionen transparent gemacht werden.

Aus diesen und weiteren guten Gründen empfehlen wir
  • Optimieren Sie Ihr Management und Controlling – vor allem in Richtung ” effektiver und strategischer – zur vorausschauenden Problem-Vermeidung – als bester Problem-Lösung!”
  • Machen Sie Ihre Administration und Organisation effizienter, einfacher, übersichtlicher und befreien Sie sich von unnötigem Bürokratie-Aufwand.
Ende dieses BLOG-Beitrags (Kurz-Version).

Wollen Sie mehr zu diesem Thema hören, z B.
nähere Erläuterungen von Begriffen und Zusammenhängen,
Gründe, Ursachen, warum das notwendig ist,
Anwendungs-Beispiele, auch wie es andere machen,
Empfehlungen/Vorschläge zum weiteren Vorgehen,

dann fordern Sie hier -b.a.w. kostenlos – unsere Detail-Version zu diesem BLOG-Beitrag an.

Siehe weitere, auch branchen-bezogene BLOG-Beiträge unter dem Schlagwort (tag) HC-Syntegration.

Dazu haben wir ein Methoden- und Software-Paket geschnürt:
“Syntegration von Informations-, Qualitäts-, Kosten-, Risiko- und Chancen-Management – HC IQKRC”, dessen Beschreibung Sie hier kostenlos anfordern können.

Tags: