• Startseite
  • Über uns
  • Ausblick: Strategische Neuausrichtung der HCR-Unternehmensgruppe ab 2015 ff.

Ausblick: Strategische Neuausrichtung der HCR-Unternehmensgruppe ab 2015 ff.

  • Fertigstellung und Vermarktung unseres ganzheitlich-umfassenden, in dieser Form bislang einmaligen
    Management-Informations-, Organisations- und Controlling-Systems – HC-MIOCS mit seinen 4 Haupt-Modulen:
    • HC-SAPO: Strategische Analyse, Planung, Optimierung: Wünsche, Visionen, Ziele, Potenziale/Probleme, Stärken/Schwächen, Chancen/Risiken.
    • HC-RICO:   Risikomanagement, Controlling – multidimensional, mit mehrstufiger, fachspezifischer Kosten- und Leistungsrechnung – HC-FA-KLR.
    • HC-BI4BE: Business Intelligence for Business- Excellence
      – zum einen als zeitgemäße Strategie im Informations-Zeitalter,
      zum andern als Software-Tool mit moderner BI-Technologie (Benutzeroberfläche und multidimensionale Datenbank).
    • HC-TIQO: Time = Zeit- und Selbst-Management für mehr Produktivität und Arbeitseffizienz bei Chefs und Mitarbeitern/-innen,
      Informations-Management-Optimierung – HC-IMO: Vom Wissen und Verstehen zum Können und Beherrschen,
      Qualitätsmanagement: Vom herkömmlichen QM zur umfassenden Managementqualität – HC-QM2MQ, Organisations- und IT-Entwicklung, Innovations- und Change-Management.
  • Einführung einer neuen Vergütungs-Systematik im Gesundheitswesen mit unserem weiterentwickelten Doppel-Modell, das in Fachkreisen auch als Henker-Modell bezeichnet wird:
    • Qualitäts-und kostengerechte Vergütung ärztlicher und anderer medizinischer Leistungen – HC-QKVM = Ziel-Modell,
    • Empirisch gesicherte Datengewinnung aus Mikroökonomischen, medizinischen Referenz-Einrichtungen  – HC-MÖRE/MED = Vorgehens-Modell.
  • Erweiterung unseres Leistungsangebots um die Rechtliche Beratung mit Schwerpunkt Medizinrecht in der
    neu gegründeten Rechtsanwalts-Kanzlei von Alexander Henker in Wien
    Dort wird derzeit auch die rechtliche Konzeption zu dem vorgenannten, neuen Vergütungssystem im Gesundheitswesen überarbeitet.
Zukunftsaussichten – mehr Chancen als Risiken!

Mit vorgenannten und weiteren neuen Zielen, Strategien, Geschäftsfeldern sowie innovativen Produkten und Methoden bereiten wir uns mittel- und langfristig auf die Zukunft vor.
Die Produktentwicklungsphase ist weit gehend abgeschlossen. Die Vermarktungsphase ist angelaufen und wird weiter stark forciert – vor allem auch per Internet-Marketing.
Für die nächsten 5 Jahre streben wir jeweils zweistellige Wachstumsraten an!

Die Eintrittswahrscheinlichkeit dafür ist relativ hoch und die  Risiken sind vergleichsweise gering, vor allem weil sich die Verkaufschancen auf mehrere Branchen, Zielgruppen und Geschäftsfelder verteilen.

Wichtigste Zielgruppe bleibt das Gesundheitswesen -das in den westlichen Insustrie-Staaten schon jetzt der volkswirtschaftliche größte Sektor ist und Künftig noch weiter wachsen wird.

Auch im Mittelstand und bei KMU wollen wir kräftig zulegen.
Als neue Zielgruppe werden wir verstärkt Non-Profit-Organisationen mit hohem Administrations- und Dienstleistungs-Anteil ansprechen.
Gerade dort entfalten unsere (digitalen) Produkte die größte Wirkung in Richtung
- mehr Effektivität im Management und
– mehr Kosteneffizienz im Büro- und Verwaltungsbereich.